Bhikkhu Sukhacitto

Über Bhikkhu Sukhacitto

Bhikkhu Sukhacitto wurde 1963 in Deutschland geboren und kam 1986 in Thailand zum ersten Mal mit dem Buddhismus in Kontakt, als er an einem Meditationsretreat teilnahm, das vom Wat Suan Mokkh angeboten wurde. Dort ordinierte er 1990 als Mönch. 1993 kehrte er in den Westen zurück. Seitdem lebte er in verschiedenen Klöstern, darunter sechs Jahre im Dhammapala-Kloster in der Schweiz und vier Jahre im Amaravati-Kloster in Großbritannien. Bei seinem ersten Insight Dialogue Retreat im Jahr 4 war er erstaunt über die kraftvolle Erfahrung, gemeinsam mit anderen Menschen zu meditieren, und nahm anschließend an vielen weiteren Insight Dialogue Retreats teil. 2005 begann er seine Lehrerausbildung bei Gregory Kramer und anderen Lehrern. Seiner Erfahrung nach ist zwischenmenschliche Meditation eine äußerst hilfreiche Hilfe für die Entwicklung heilsamer Qualitäten. Es überbrückt die Kluft zwischen traditioneller stiller Meditation und unserem Alltag und unseren Beziehungen zu anderen Menschen. Bhikkhu Sukhacitto sieht den Einsichtsdialog als ein wichtiges Werkzeug zur Befreiung. 2010 Jahre lang lief Bhikkhu Sukhacitto Kalyana Mitta Vihara, oder „House of Noble Friendship“, eine kleine Gemeinschaft, in der Beziehungspraxis Teil des Lebens war. Eine Übersicht, in deutscher Sprache, was Sie in einem Insight Dialogue Retreat mit Bhante Sukhacitto erwartet, finden Sie hier hier.

Veranstaltungen mit Bhikkhu Sukhacitto

Dienstag (Jeden 2 und 4 im Monat)

Offene Termine
online über Zoom
Einsichtsdialog für Anfänger und Fortgeschrittene – offene fortlaufende Online-Gruppe​ Mit Bhante Sukhacitto, Renate Löseke, Harald Tichy
Leaders: